Erhöhung der Resilienz der Bevölkerung durch eine verbesserte Risiko- und Krisenkommunikation unter Berücksichtigung kultureller, menschlicher und organisatorischer Faktoren (Riscriscom)

Im Projekt Riscriscom (Erhöhung der Resilienz der Bevölkerung durch eine verbesserte Risiko- und Krisenkommunikation unter Berücksichtigung kultureller, menschlicher und organisatorischer Faktoren) hat die Jade Hochschule Wilhemshaven / Oldenburg / Elsfleth einen EU-Antrag vorbereitet und koordiniert, der in der Horizon 2020-Förderlinie „Human factors, and social, societal, and organisational aspects for disaster-resilient societies“ eingereicht wurde. Dieser Antrag befasst sich mit der Frage, wie man die Bevölkerung in der EU für Krisensituationen stärken kann und wie sich kulturelle Unterschiede, etwa in Bezug auf das Vertrauen oder Misstrauen gegenüber Behörden, auf die Krisenfestigkeit auswirken. Geleitet wurde das Projekt von Prof. Dr. Michael Klafft.