Fachtagung FH-Impuls: „Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region“

Am 9. Juni 2021 fand die Fachtagung der Impulspartnerschaften statt. Die Veranstaltung stellte die Erfahrungen der Partnerschaften in der ersten Förderphase in den Mittelpunkt und diskutierte Entwicklungsperspektiven für die Forschung an Fachhochschulen.

Ein Mann sitzt vor einem Bildschirm und diskutiert mit mehreren Personen per Videokonferenz

Wie die meisten Veranstaltungen seit Frühjahr 2020 findet auch die Fachtagung FH-Impuls digital statt.

Adobe Stock / insta_photos

Ziel der Fördermaßnahme FH-Impuls ist es, durch die Vernetzung und den Aufbau strategischer Kooperationen zwischen Fachhochschulen und Unternehmen gezielt die Entwicklung von Innovationen in drängenden Zukunftsfeldern zu stärken. Die zehn Impulspartnerschaften haben inzwischen die vierjährige Aufbauphase abgeschlossen und sind in die anschließende Intensivierungsphase gestartet.

Auf der Fachtagung wurden die zentralen Ergebnisse und „Lessons Learned“ aus den ersten vier Jahren FH-Impuls-Förderung präsentiert. Die Partner zeigten dabei auf, wie die Anbahnung, Umsetzung und Weiterentwicklung strategischer Forschungs- und Innovationspartnerschaften an Fachhochschulen gelingen kann. Zudem diente die Tagung der intensiven Vernetzung zwischen Hochschulen, Partnerschaften und weiteren Akteuren des Wissenschafts- und Innovationssystems.

Die digitale Veranstaltung wurde im Auftrag des BMBF vom Team der FH-Impuls-Begleitforschung organisiert und bildete den Abschluss der Begleitforschungsmaßnahme. Im Zusammenhang mit der Fachtagung entstand zudem eine umfangreiche Abschlusspublikation zu den Erfahrungen, Learnings und Erfolgen der Jahre 2017 bis 2020. Diese Publikation können Sie über den Link in der rechten Spalte herunterladen; Sie finden ihn außerdem auch auf der Seite der FH-Impuls-Begleitforschung.