Die aktuelle Lage aufgrund der Corona-Pandemie verlangt uns allen derzeit kreative Problemlösungen ab. Auch in Ihren BMBF-geförderten Projekten kommt es womöglich in den nächsten Wochen zu Verzögerungen, falls der Betrieb Ihrer Hochschule stark eingeschränkt wurde.

Das BMBF informiert mit dem Rundschreiben vom 3. April 2020 über übergreifende, zeitlich befristete Anpassungen der Förder- und Auswahlbedingungen im Wege der Projektförderung bei „Forschung an Fachhochschulen“ auf Grund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

Als Projektträger für das Programm „Forschung an Fachhochschulen“ werden wir versuchen, Sie in dieser Zeit möglichst flexibel zu unterstützen. Dafür stehen uns einige Instrumente zur Verfügung, die wir in Absprache mit dem BMBF verstärkt einsetzen können. Bitte beachten Sie, dass wir dennoch nicht pauschal entscheiden, sondern jeden Einzelfall prüfen werden.

Im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen, die uns in den vergangenen Tagen erreicht haben. Wir hoffen, Ihnen damit hier und da die Unsicherheit nehmen zu können. Sollten Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind trotz Krise arbeitsfähig und erreichbar.